Ladies Ambassadors' Lunch: Verabschiedung von I.E. Alexa Wesner

Fotos: SOCIETY/Pobaschnig

Die Botschafterin der USA, I.E. ALexa Wesner wird nach über drei Jahren Österreich verlassen – wen Donald Trump als Nachfolger bestimmt, ist noch offen. Anlässlich der Verabschiedung der leidenschaftlichen Sportlerin und Mutter von drei Kindern, veranstaltete SOCIETY einen der beliebten „Ladies Ambassadors‘ Lunches“. 

SOCIETY-Herausgeberin Gertrud Tauchhammer und I.E. Vasilka Poposka Trenevska, Botschafterin von Mazedonien luden namhafte Damen aus den Bereichen Diplomatie, Politik und Wirtschaft zu diesem Anlass ins Hotel Imperial. Die anwesenden Gäste genossen das imperiale Flair des Marmorsaals und lauschten angeregt der Rede der sympathischen Botschafterin mit deutschen Wurzeln. Kulinarisches Highlight war die Imperial-Torte, die von Alexa Wesner selbst angeschnitten wurde.

Im Jahr 2015 pflanzte US-Botschafterin Alexa Wesner einen „Dogwood Tree“ im Garten der Villa Flora, Sitz der SOCIETY-Redaktion. Hintergrund war der amerikanische Nationalfeiertag und die Präsentation des US-Themenschwerpunktes im SOCIETY Magazin. In ihrer damaligen Ansprache erwähnte sie die Bedeutung dieses Baumes für den Ort ihrer Kindheit in Virginia. Im Zuge der festlichen Verabschiedung im Hotel Imperial wurde ihr nun von diesem mittlerweile groß gewachsenen Baum ein Zweig gereicht, welchen sie - als Andenken an ihre Zeit in Österreich - in ihre Heimat mitnehmen wird. 

Am 22. Oktober 2013 wurde Alexa Wesner von Bundespräsident Heinz Fischer a.D. akkreditiert, und führte seither das Amt der Botschafterin der Vereinigten Staaten von Amerika in Österreich aus.