SOCIETY-Gartenparty in der Villa Flora

Im wunderschönen und weitläufigen Garten der Villa Flora von SOCIETY Herausgeberin und Honorarkonsulin von Kamerun, Gertrud Tauchhammer, kamen nach langer Corona-bedingter Pause wieder Gäste aus Diplomatie, Wirtschaft, Politik, Kunst und Kultur zusammen.

Gleich drei Anlässe gab es an diesem Tag zu feiern: Zum einen wurden die neuen in Österreich akkreditierten Botschafterinnen und Botschafter begrüßt. Die Eröffnungsrede hielt der Leiter der Abteilung Protokoll, Botschafter Enno Drofenik, der S.E. Akira Mizutani (Japan), S.E. Daniel Glunčić (Kroatien), I.E. Julia Emma Villatoro Tario (El Salvador), S.E. Lulzim Pllana (Kosovo), S.E. Ozan Ceyhun (Türkei), S.E. Kang Il Choe (DVRK), S.E. Majintha Jaysinghe (Sri Lanka), S.E. Jaideep Mazumdar (Indien) und I.E. Ketevan Tsikhelashvili (Georgien, designiert) persönlich willkommen hieß.

Im zweiten Akt wurde die neue Ausgabe des SOCIETY Magazins mit Arnold Schwarzenegger am Titelblatt und Griechenland-Schwerpunkt im Inneren von Herausgeberin Gertrud Tauchhammer, Chefredakteurin Tanja Tauchhammer und der griechischen Botschafterin, I.E. Catherine Koika präsentiert. Zu diesem Anlass wurde ein vom Paradewinzer Willi Opitz gespendeter Weinstock im Garten der Villa Flora feierlich gepflanzt.

Im letzten Teil der vielseitigen Veranstaltung wurden dann gemeinsam mit dem Honorarkonsul von Mosambik, Ing. Karl Hans Polzhofer die Nationalfeiertage von Kamerun und Mosambik gefeiert.

Gekonnt durch den Abend führte der frühere österreichische Generalkonsul in New York, später Botschafter in Dänemark und aktueller Leiter der UNESCO-Abteilung des Außenministeriums, Ernst-Peter Brezovszky.

Das Programm wurde außerdem von unterschiedlichsten Musikern – unter ihnen die zwei Opernsängerinnen Astrik Khanamiryan (Sopran) und Maryna Lopez (Mezzosopran), einem afrikanischen Chor und der griechischen Sopranistin Zóe Nicolaidou, die gemeinsam mit dem Pianisten Konstantinos Diminakis performte – kunstvoll umrahmt.

Als Ehrengäste waren u. a. Helene von Damm, ehemalige Leiterin der Stabstelle für politische Personalfragen für die Reagan Administration und Botschafterin der Vereinigten Staaten, Werner Fasslabend, früherer Verteidigungsminister mit seiner Ehefrau Martina Fasslabend, Präsidentin des österreichischen Kinderschutzpreises und Schauspielerin Erika Pluhar geladen.

Zahlreiche weitere hochkarätige Gäste, unter ihnen S.E. Salahaldin Abdalshafi (Palästina), S.E. Jalal E.A. Alashi (Libyen), I.E. Khojesta Fana Ebrahimkhel (Afghanistan), S.E. Samir Koubaa (Liga der Arabischen Staaten), I.E. Jolanta Roza Kozlowska (Polen), I.E. Gloria Patricia de Jesus Navarrete Pinto (Chile), S.E. Mordechai Rodgold (Israel), S.E. Haytham Abdulmomen Hassan Shoja’aadin (Jemen), S.E. Prakash Kumar Suvedi (Nepal), Lourdes Gisela Antonia Victoria-Kruse (Dominikanische Republik), der schweizerische Botschafter bei der OSZE, Wolfgang Amadeus Brülhart (der als Gastgeschenk seinen schmackhaften Wolfgang Amadeus Wein mitbrachte), der Direktor des Russischen Kulturinstituts Dmitry Sokolov, in Vertretung des russischen Botschafters Botschaftsrat Mikhail Korolev, der Kulturrat Ägyptens Amr I. Abdelrahman Elatraby, erster Botschaftsrat von Belarus Dmitry Belabrodski, der Vorstand der Ernst Fuchs Privatstiftung Anni und Emanuel Fuchs, der Brillenpapst Gerhard Giarolli, Univ. Prof. Dr. Michael Zimpfer vom Medical Center Vienna und der Präsident der International Taekwondo Federation Prof. RI Yong Son verbrachten unterhaltsame Stunden im Grünen.

Für das aktuelle SOCIETY Magazin konnten außerdem einige namhafte Gastautorinnen und Gastautoren wie Kurt Seinitz (Kronen Zeitung), Christian Wehrschütz (ORF), Hermine Schreiberhuber (ehemals APA) und Sonja Sagmeister (ORF) gewonnen werden, die ebenfalls zum Gartenfest gekommen waren.

Vielen Dank an unsere Sponsoren: Weingut Leo Hillinger, Eisgreissler, Schlumberger Sekt, Kamill Spirits, Teekanne, Mana, Restaurant Orpheas, Willi Opitz , Vini per tutti und Velvet Catering (mit köstlichem Velvetia Kaffee).

Fotos: SOCIETY/Pobaschnig/Karakan

 

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.