Grand Hotel feiert 150-jähriges Jubiläum

Am 10. Mai 1870 wurde das Grand Hotel Wien an der Wiener Ringstraße feierlich eröffnet. Seither hat das legendäre Luxushotel zwei Weltkriege und einige Pandemien überstanden. In Zeiten der Corona Pandemie hält es seine Tore für Geschäftskunden und –partner sowie Dauergäste weiterhin geöffnet. Auch das 150-Jahr-Jubiläum wird gefeiert, wenn auch etwas anders als ursprünglich geplant.

An den Vorbereitungen für dieses Ereignis wurde monatelang gearbeitet. Die umfassenden Pläne zu den Feierlichkeiten – angefangen vom Jubiläumsempfang mit großem Konzert im Ballsaal, über einen Guglhupf Weltrekord bis hin zu der Einführung einer neuen Ball-Tradition – mussten kurzer Hand auf Grund der Einschränkungen durch die Corona Pandemie verworfen werden.

Hoteldirektor Horst Mayer dazu: „Wir halten es wie Albert Einstein, der sagte: `Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.´ Die Devise ist, nicht aufzugeben und neue Wege zu finden. Wir haben uns dazu entschlossen, die österreichische Bevölkerung auf andere Art mit uns feiern zu lassen und das anzubieten, was jetzt dringend benötigt wird: Vorfreude!“ erzählt Direktor Horst Mayer.

Grand Hotel Wien verlost ein Wochenende in der Präsidenten Suite inklusive Dinner Service durch das Management und Rund-um-Sorglospaket

Sobald das Hotel wieder geöffnet wurde, können alle Gäste des Lobby Cafés Rosengarten und des Unkai Bar&Sushi sowie alle Hotelgäste an dem groß angelegten Gewinnspiel teilnehmen. Es werden wöchentlich Gewinner gezogen, die u.a. ein Candle Light Dinner im Sterne-Restaurant Le Ciel oder einen Entspannungstag im Grand Spa N° 605 gewinnen können. Nach 150 Tagen wird aus allen Teilnehmenden der Hauptgewinner gezogen, der sich auf das ultimative Luxus-Package freuen darf: zwei Nächte in der Präsidenten Suite inkl. Champagner-Empfang, Dinner in der Suite, höchst persönlich serviert vom Management Team des Grand Hotel Wien, Teppanyaki Dinner im Restaurant Unkai, Luxus-Picknick-Korb und eine persönliche Grand Hotel Wien „Ambassador Card“ für ein Jahr.

Schwierige Lage – aber nur eine weitere Krise in der langen Geschichte des Grand Hotel Wien

Die Lage für den österreichischen Tourismus im Allgemeinen und die Stadthotellerie im Besonderen ist sehr angespannt. „Auf Grund der eingeschränkten Reisemöglichkeiten rechnen wir mit keiner wirtschaftlichen Erholung vor Anfang 2021. Erst mit der großflächigen Verfügbarkeit eines Impfstoffes wird das Reiseverhalten wie wir es in den letzten Jahren gewohnt waren Schritt für Schritt zurückkehren,“ ist Direktor Mayers Prognose.

Der Optimismus bleibt aber vorherrschend. „Das Grand Hotel Wien hat in seiner 150-jährigen Geschichte nicht nur zwei Weltkriege, sondern auch zig Pandemien überstanden. Es wird auch aus dieser Krise siegreich hervorgehen und die Legende bleiben, die es seit langem schon ist,“ ist sich Direktor Mayer sicher.

Grand Hotel Wien bleibt geöffnet – Keine Kündigungen

Direktor Horst Mayer zur aktuellen Situation: „Das Grand Hotel Wien hält nach wie vor seine Tore geöffnet. Wir sehen es als unsere Verpflichtung, für Dauergäste, Geschäftsreisende, unsere Kunden und Partner sowie für in Wien gestrandete Gäste geöffnet zu haben. Nur touristisch motivierte Reisende dürfen wir auf Grund der aktuellen Gesetzeslage derzeit nicht aufnehmen. Wir halten strikt alle Vorgaben der Bundesregierung, Hygiene-Maßnahmen und Abstandsregeln ein – zum Schutz unserer Gäste und MitarbeiterInnen und bereiten uns strategisch auf die kommenden Monate vor. Oberstes Ziel ist, alle Mitarbeiter zu behalten.“

Über das Grand Hotel Wien

Das Grand Hotel Wien wurde 1870 feierlich eröffnet. Es verfügte damals über 300 Zimmer, jedes davon mit einem eigenen Telefon ausgestattet. Ein dampfbetriebener Lift, welcher eine Sensation für die damalige Zeit war, brachte die Gäste in die jeweiligen Stockwerke. In den letzten 150 Jahren haben zahlreiche Gäste, darunter Prominente wie der Dalai Lama, Luciano Pavarotti oder Cindy Crawford, den Komfort des ersten noch existierenden Ringstraßenhotels genossen. Heute bietet das Grand Hotel Wien 205 Zimmer und Suiten, das Grand Spa N° 605 und einen der größten Ballsäle Wiens. Gastronomisch ist es mit dem Sterne-Restaurant Le Ciel, dem japanischen Hauben-Restaurant Unkai, der Grand Brasserie mit Schwerpunkt auf die Österreichische Küche, dem Unkai Bar & Sushi, der Kavalierbar und dem Lobby-Café Rosengarten so vielseitig wie kaum ein anderes Hotel. Die Parkgarage direkt unterhalb des Hotels und der direkte Anschluss an die Shopping Mall Ringstraßen Galerien machen das Grand Hotel Wien zu einem der komfortabelsten Innenstadt-Hotels. Es steht für die perfekte Mischung aus Tradition und Moderne, kombiniert mit dem besten Service der Stadt.

Text: Grand Hotel Wien/Foto: Grand Hotel Wien

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.