Griechischer Ministerpräsident in Wien

Bundeskanzler Sebastian Kurz empfing den griechischen Ministerpräsidenten Kyriakos Mitsotakis zu einem Gespräch im Bundeskanzleramt. Neben Wirtschaftsfragen wurde sowohl die aktuelle Flüchtlingssituation als auch die bilateralen Beziehungen der beiden Länder thematisiert. Bundeskanzler Kurz bedankte sich nach dem Arbeitsgespräch für die „Leistungen Griechenlands, die von der Regierung erbracht werden, um den Wirtschaftsstandort zu stärken und das Wachstum anzukurbeln.“ Griechenland sei auch bei der Sanierung des Staatshausaltes „auf einem sehr guten Weg“, so der Kanzler weiter.

Mitsotakis hob die guten bilateralen Beziehungen mit Österreich hervor, die auch in Zukunft weiter vertieft werden sollen und dankte Kurz für die Unterstützung Österreichs sowohl im Wirtschaftsbereich als auch beim Schutz der Außengrenzen.

Fotos: Arno Melicharek/BKA

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.