Belarussisch-österreichischer Musikabend

Die Botschafterin von Belarus, I.E. Dr. Alena Kupchyna lud zu einem belarussisch-österreichischen Musikabend in die Klimt-Villa ein, im Rahmen dessen die Weltpremiere des Musikzyklus des belarussischen Komponisten Georgy Sasnousky „Sechs Bilder von Klimt“ stattfand. Außerdem wurden traditionelle belarussische Volkslieder zum Besten gegeben. Am Klavier brillierte dabei Lizaveta Bormotava, Yuliya Lebedenko begeisterte die Zuhörer mit ihrem Violinspiel und mit ihrem Gesang.

Fotos: SOCIETY/Karakan

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.