Podiumsdiskussion: Umbrüche und Aufbrüche – 1989 als Herausforderung

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland, die Botschaft der Republik Polen und das Institut für Osteuropäische Geschichte der Universität Wien luden zu einer Podiumsdiskussion zum 30. Jahrestages des Umbruchs 1989 in die Aula am Campus der Universität Wien ein. Begrüßt wurden die Gäste von I.E. Jolanta Róża Kozłowska, Botschafterin Polens und S.E. Ralf Beste, Botschafter Deutschlands. Prof. Aleksander Bobko, ehemaliger Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft und Hochschulwesen der Republik Polen, Botschafter a.D. Rüdiger von Fritsch vom Auswertigen Amt Berlin und Prof. Eva Kovács von ELTE und dem Budapest/Wiener Wiesenthal Institut diskutierten über das Jahr „1989 als Herausforderung“. Moderiert wurde die Veranstaltung von Prof. Philipp Ther von der Universität Wien. Abschließend wurde zu einem Empfang geladen.

Fotos: SOCIETY/Karakan

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.