Jongmin Park im Russischen Kulturinstitut

Im Rahmen der Musikmontage des Russischen Kulturinstituts luden SOCIETY Herausgeberin Mag. Gertrud Tauchhammer und der Direktor des Russischen Kulturinstituts Dr. Dmitry Sokolov zu einem gemütlichen musikalischen Abend anlässlich des Beginns des XVI. Tschaikowski Wettbewerbs am 17. Juni ein. Das Highlight des Abends war der Auftritt des Staatsopernsängers Jongmin Park (Bass), der 2011 selbst erster Preisträger des Tschaikowski Wettbewerbs war und von Joëlle Bouffa am Klavier begleitet wurde. Die Gäste zeigten sich vom berührenden Musikprogramm begeistert und genossen die musikalische Meisterleistung des südkoreanischen Opernstars in vollen Zügen.

Fotos: SOCIETY/Pobaschnig

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.