Podiumsdiskussion: „Zeitenwende 1918“

Der Direktor des Heeresgeschichtlichen Museums, HR Dr. M. Christian Ortner lud gemeinsam mit dem St. Georgs-Orden – einem europäischen Orden des Hauses Habsburg-Lothringen – zu einer Podiumsdiskussion unter dem Motto „Zeitenwende 1918“ in die Ruhmeshalle des Heeresgeschichtlichen Museums ein. Dr. M. Christian Ortner diskutierte mit SKKH Georg Habsburg-Lothringen und Universitätsprofessor Dr. Lothar Höbelt über den Zusammenbruch der Donaumonarchie und die Geburt der Republik Österreich. Über 250 interessierte Gäste verfolgten die spannende, durchaus auch unterhaltsame  Diskussion, darunter u. a. Staatssekretär DDr. Hubert Fuchs, Landesrat MMag. Alexander Petschnig, Landeshauptmann a. D. Dr. Franz Schausberger und der Prokurator des St. Georgs-Ordens, Baron Vinzenz von Stimpfl-Abele, der sich besonders darüber freute, dass auch SKKH Ferdinand Zvonimir von Habsburg-Lothringen die Veranstaltung besuchte, obwohl er gerade erst aus Macao in Wien angekommen war. Im Anschluss wurde vom St. Georgs-Orden zu einem Umtrunk eingeladen.

 

Fotos: SOCIETY/Prokofieff

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.