Sommerliche Freiluftfilmerlebnisse in Wien

Freiluftkinos sind eine gute Alternative zu muffigen und oft stickigen Kinos im Sommer. Grandiose Locations und ein breites Angebot an Filmen – von Blockbustern bis zu Independent Produktionen – laden zum Open Air Erlebnis ein. Wir stellen Ihnen hier eine kleine Auswahl vor.

Kino wie noch nie- Open-Air-Kino am Augartenspitz

Zum zehnten Mal flackert das „Kino wie noch nie“ über die Leinwand. Zu diesem Spektakel laden das Filmarchiv Austria und die Viennale vom 28. Juni bis zum 26. August in den Augarten ein. Neben analogen Filmprojekten in rarer 35mm-Filmkopie, werden dem Publikum eine Vielzahl verschiedener Filme – von internationalen Arbeiten, die im Augarten ihre Österreich-Premiere feiern, bis hin zu zahlreichen neuen österreichischen Filmen, präsentiert. Der im April verstorbene tschechische Regisseur und zweifacher Oscar-Preisträger Miloš Forman wird mit einer Auswahl von fünf Filmen geehrt– darunter sein Hippie-Musical HAIR.

Die harmonisch in das Naturgelände eingepasste Zuschauertribüne mit rund 400 Plätzen und die hochwertigen Vorführungen sorgen für ein einmaliges Freiluftkino-Erlebnis. Zudem begeistert die ambitionierte und einzigartige Grünstern Gartenküche – so wird die Grünoase am Augartenspitz auch dieses Jahr wieder zu einem beliebten Treffpunkt der Filmliebhaber.

Eckdaten:

Von 28. Juni bis 31. Juli – Beginn täglich 21.30Uhr
Von 01. bis 26. August – Beginn täglich 21.00Uhr

Augartenspitz (Garten des Filmarchiv Austria), Obere Augartenstraße 1, 1020 Wien

Ticket 8,50€ – Ticketreservierungen unter reservierung@kinowienochnie.at oder unter Tel. 0800 808 133

Tickets sind am jeweiligen Vorstellungstag ab 19.30 Uhr an der Abendkassa erhältlich.

Mehr Infos unter: www.kinowienochnie.at

 

Kino unter Sternen- Open Air Festival am Karlsplatz

Das Open Air Kino zeigt vom 29. Juni bis zum 21. Juli 2018 wieder viele spannende Filme. 2018 wird der Fokus auf das Thema „Fremdes“ gelegt: Die Filmreihe FREMD zeigt Werke, die sich inhaltlich oder formal mit Grenzen und Ausgrenzung, mit Gleichbleibendem und Veränderung beschäftigen. Geboten werden Spielfilme, Dokumentarfilme und innovative Arbeiten. Dokumentarfilme wie „Brüder der Nacht“ (Patrick Chiha, A 2016), „Jenseits des Krieges“ (Ruth Beckermann, A 1996), Spielfilme wie „Spanien“ (Anja Salomonowitz, A 2012), „Ich schaff’s einfach nimmer“ (John Cook, A 1972/73) und „Das finstere Tal“ (Andreas Prochaska, A 2014) stehen auf dem Programm. Jeweils eine Stunde vor Filmbeginn locken Diskussionen mit den Filmschaffenden vor die Leinwand am Karlsplatz. Kino unter Sternen findet in enger Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Filmmuseum statt.

„Kino unter Sternen“ ist ein hochwertiges und forderndes Open Air Kino, welches anspruchsvolle Themen bearbeitet und zum Nachdenken animiert.

Eckdaten:

29. Juni bis 21. Juli 2018

20.30 Uhr Programmbeginn, 21.30 Uhr Filmbeginn

Am Karlsplatz, Resselpark

Eintritt frei!

Mehr Infos unter: www.kinountersternen.at

 

Kino am Dach- Open Air Kino auf dem Dach der Hauptbücherei Wien

Vom 1. Juni bis zum 9. September 2018 werden Filme aus allen Genres gezeigt: international-preisgekrönte Neuheiten, österreichische Produktionen, Science-Fiction Blockbuster und romantische Filmklassiker. Unter dem diesjährigen Motto „grenzenloses Kino“ ist für jeden etwas dabei und zudem besticht „Kino am Dach“ durch seine grandiose Location. Spannende Filme auf dem Dach der Hauptbücherei zu genießen ist ein kleines Sommerspektakel.

Eckdaten:

Filmbeginn im Juni und Juli um 21 Uhr, im August um 20:30 Uhr

Auf dem Dach der Hauptbücherei, Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien

Eintritt 8 €, keine Kartenreservierung, Kinokarten sind ab einer Stunde vor Filmbeginn an der Abendkassa erhältlich.

Mehr Infos unter: www.kinoamdach.at

 

VolxKino- 29 Jahre Freiluft Kino

Das VOLXkino präsentiert ein ausgewähltes Filmprogramm mit preisgekrönten und internationalen Filmproduktionen der letzten Jahre sowie Filmfestivalerfolge aus der ganzen Welt. Wie jedes Jahr präsentiert das VOLXkino eine breite Auswahl an aktuellen, brisanten und erfolgreichen Dokumentarfilmen, Kurz- und Musikfilmen und aktuellen Spielfilmen. Weiters ein seit Jahren wichtiger Teil des VOLXkino-Programms: eine Präsentation des aktuellen sowie historischen Schaffens an der Filmakademie Wien.

Das VolxKino sticht durch besondere Orte heraus: in Parkanlagen, zwischen Gemeindebauten, auf öffentlichen Plätzen und Märkten, am Gürtel oder am Stadtrand. Nicht nur wegen den ausgewöhnlichen Locations sondern auch durch den freien Eintritt ist das VolxKino auf jedenfall einen Besuch wert.

Eckdaten:

Von Juni bis Mitte September

Filmbeginn zwischen 19:30 Uhr und 21 Uhr (je nach Film und Ort)

Eintritt frei!

Mehr Infos unter: www.volxkino.at

© Filmarchiv Austria / Sabine Maier

 

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.