Genießen nach Triester Art

Der Erfolg ihres Eissalons Ferrari Natural Gelato Manufaktur in der Wiener Innenstadt ermutigte das Gründerehepaar Pietro Viscovich und Samuela Ferrari-Viscovich, eine Pasticceria im Triester Stile in den Räumlichkeiten des früheren Take Five in der Annagasse 3 zu eröffnen.

Rassig benannt nach Samuela Ferrari-Vicscovich, bringt das Ferrari Pasticceria Caffè köstliche norditalienische Spezialitäten wie Cornetti (italienischen Croissants), Osterpinzen, Panettoni – von Chef-Patissier Lorenzo Marin aus original italienischem Weizensauerteig gezaubert – nach Wien. „Ich möchte die Gäste verwöhnen“, so der Gründer Pietro Viscovich, deswegen wird nur bester Kaffee der Marke Costaduro direkt aus Turin importiert.

Neben der süßen Patisserie gibt es in der Ferrari Pasticceria auch leckere Tramezzini, Focacce und Pannini. Ein unkomplizierter Lunch mit einer Auswahl an zwei oder drei Vorspeisen, Paste und Hauptgerichten ergänzen das Angebot. Die stilvolle Einrichtung mit italienischen Designerlampen schaffen die perfekte Atmosphäre für eine kleine Auszeit vom Alltag.

FERRARI PASTICCERIA CAFFÈ DOLCE & SALATO
Annagasse 3, 1010 Wien
Tel. +43 1 512 27 86, E-Mail info@ferrari-gelato.at
www.facebook.com/pg/ferraricaffewien

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr
Samstag von 9 bis 20 Uhr
Sonntag von 9 bis 16 Uhr

FERRARI GELATO
Krugerstraße 9, 1010 Wien
Tel. +43 1 512 24 45, E-Mail info@ferrari-gelato.at
www.ferrari-gelato.atwww.facebook.com/ferrarigelato/info

Fotos: Teresa Novotny, Tanja Tauchhammer

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.