Martial Arts in elegantem Ambiente

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der diplomatischen Beziehungen zwischen Turkmenistan und Österreich und unter dem Motto „Kulturelle und sportliche Vielfalt“ gaben sich S.E. Silapberdi Nurberdiev, Botschafter von Turkmenistan und Gertrud Tauchhammer, Herausgeberin SOCIETY Magazin, die Ehre, zu einer Tae-Kwon-Do-Show mit anschließendem Empfang ins Grand Hotel Wien, zu laden. Die Kampfkunst-Veranstaltung war den im September 2017 in Ashgabat abgehaltenen „V. Asian Games“ gewidmet. Tae-Kwon-Do kommt ursprünglich aus Korea, heute erfreut sich diese Kunst der Selbstverteidigung großer Beliebtheit auf der ganzen Welt. Die zahlreichen Gäste waren von der gebotenen Show begeistert. Besonders die Kleinsten der Austria Tae-Kwon-Do Association ITF begeisterten mit ihrem Engagement und ihrem Können. Die Trainer des Vereins unterrichten nicht nur in Österreich, sondern auch in der Slowakei und der Tschechischen Republik. Auch I.E. Khojesta Fana Ebrahimkhel, neue Botschafterin von Afghanistan in Österreich, freute sich über das herzliche Willkommen. Dieser internationale Abend, an dem wieder Brücken zwischen unterschiedlichen Kulturen gebaut werden konnten, wurde von Adrian Hollaender moderiert.

Fotos: SOCIETY/Pobaschnig

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.