Ungarn: 47. Varazdiner Barockabende

In die Zeit des Barock entführte Sopranistin, Cembalistin und Organistin Judith Andrejszki gemeinsam mit dem Gambisten und Alte-Musik-Experten Zsolt Szabó bei einem Konzert anlässlich der Programmpräsentation der 47. Varazdiner Barockabende. Eingeladen hatten der ungarische Botschafter S.E. Dr. János Perényi gemeinsam mit der kroatischen Botschafterin I.E. Dr. Vesna Cvjetkovic´ in die Räumlichkeiten der ungarischen Botschaft in Wien.

Das Festival Varazdiner Barockabende baut auf einer langen Tradition der kroatischen Barockmusik und des Varazdiner Musiklebens auf. Gegründet im Jahre 1971 entwickelte sich das Festival rasch zu einer Plattform für die konzeptuelle Erforschung, Erhaltung und Aufführung der europäischen und kroatischen Barockmusik, aber auch des literarischen, bildnerischen und architektonischen Erbes des Barock. Das diesjährige Festival findet vom 22. September bis 5. Oktober an architektonisch und historisch bedeutenden Orten und Kirchen von Varazdin und der Region statt. Es werden vor allem authentische Barockmusikaufführungen mit Originalinstrumenten stattfinden. Als Partnerland des Festivals fungiert 2017 Ungarn, das durch eine Reihe renommierter Ensembles und Künstler den Programmschwerpunkt bildet.

Fotos: SOCIETY/Pobaschnig

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.