Dänemark: Einweihung der neuen Diplomaten-Fahrradabstellanlage

Dänemark setzt ganz auf nachhaltige Lösungen um seine Städte lebenswerter zu machen. So gibt es in Kopenhagen mittlerweile mehr Fahrräder als Autos – ein Trend den die dänische Botschafterin I.E. Liselotte Plesner nun auch nach Wien bringen will.

Um Aufmerksamkeit auf das Fahrradfahren als mögliches Transportmittel zu bringen wurde deswegen einer der Diplomatenparkplätze vor der dänischen Botschaft in der Führichgasse durch eine offiziellen Diplomaten-Fahrradabstellanlage ersetzt. Am 30. Juni wurde dieser feierlich eingeweiht, wobei sich Botschafterin Plesner, die selbst mit dem Fahrrad zur Arbeit kommt, in die Pedale trat.

Fotos: SOCIETY/Pobaschnig

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.