Vienna Design Week 2015

Fotos: Kollektiv Fischka / Kramar und Nimführ

Die offizielle Eröffnung der Vienna Design Week konnte mit einem hochkarätigen Programm aufwarten: Nach dem Konzert eines jugendlichen Streichorchesters in den Räumlichkeiten der ehemaligen Anker-Brotfabrik in Wien Favoriten – der Festivalzentrale vom 25. September bis 04. Oktober – eröffnete S.E. Pascal Teixeira da Silva, der französische Botschafter in Wien, vor den versammelten geladenen Gästen feierlich das Festival.

Als offizieller Vertreter des Gastlandes Frankreich freute er sich besonders über die Ausstellung „20 Ikonen französischen Designs“ auf dem Areal der Brotfabrik, wie auch über die Installation „Ephemera“, die im Rahmen einer Kooperation des französischen Champagnerherstellers Perrier-Jouët mit den österreichischen Designern mischer’traxler entstanden ist.

 

Lobende Worte über die von von Direktorin Lilli Hollein und ihrem Team organisierte Vienna Design Week kamen von den Rednern Anja Hasenlechner (WKO Wien), Norbert Kettner (WienTourismus) und Gerhard Hirczi (Wirtschaftsagentur Wien). Aus der Politik waren Stadtrat Andreas Mailath-Pokorny und Vizebürgermeisterin Renate Brauner anwesend, die besonders den Wert des Festivals für die Wiener Kulturszene würdigten.

Das Festival, dessen spezieller Fokus heuer auf dem Wiener Bezirk Favoriten liegt, hat nicht nur in dem Kunstareal der Brotfabrik vieles an Ambiente, Ausstellungsstücken und Installationen – wie etwa den neuen Photography Playground von Olympus – zu bieten, sondern streut seine Ausstellungsorte über die ganze Stadt. Eine kleine Auswahl: Das Kunsthistorische Museum präsentierte zusammen mit Swarovski ein Kunstwerk des britischen Stararchitekten John Pawson, in den Ringstraßengalerien wurde die Interio Österreichkollektion feierlich vorgestellt, und im Institut Français ist die Ausstellung „Super Design – The Glass Story Continues / Meisenthal France“ zu sehen. Ein Highlight war auch die Eröffnung der „Passionswege“, die in Zusammenarbeit von Designern und Wiener Traditionsunternehmen entstanden sind.

Infos: www.viennadesignweek.at

{gallery}2015_Vienna_Design_Week{/gallery}

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.