Gala-Nacht mit Martial Arts

Fernöstliche Kampfkunst traf auf das österreichische Ambiente des Völkerkundemuseums, als Gerti Tauchhammer zu einer Weltpremiere einlud. Zum ersten Mal zeigten Kampfsportler aus Japan, China und der DVR Korea die Bandbreite asiatischer Kampfkunst dem staunenden Publikum.

Den Auftakt machte Japan, vertreten durch Dr. Diethard Leopold und Dr. Elisabeth Noisser des Seishinkan Dojo Wien, mit einer Kyudo Zeremonie und einer Iaido Demonstration (Weg des Schwertziehens). China präsentierte Großmeister Chen Shi Hong und seine Austrian Chinese Wushu Association, die einen Drachentanz und Taiji Übungen vorzeigten. Den Abschluss machte die DVR Korea mit dem Taekwon-Do Demo Team von Meister Kim Chol Gyu. Das international bekannte Team bewies eindrucksvoll sein Können, bei dem unter anderem Dachziegel mit der Hand zerbrochen und Selbstverteidigungstechniken vorgeführt wurden.

Abschließend erhielt Professor Chang Ung einen Pokal für sein Lebenswerk. Er ist Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees und Präsident des International Martial Art Committe.

{gallery}20130215_MartialArts{/gallery}

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.